window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Die 6 wichtigsten Teicharbeiten im Februar | blauteich.de

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell sehr hohen Nachfrage kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen!

Qualitätspumpen »Made In Germany«
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Die 6 wichtigsten Teicharbeiten im Februar

Lesezeit: Minuten ( Wörter)

Im Februar sind die Temperaturen häufig schon etwas wärmer. Im Garten erledigen Sie schon einige Arbeiten, um frühzeitig in die neue Saison zu starten. Das gilt auch für den Gartenteich, dessen Umgebung Sie bei mildem Wetter bereits pflegen können. Ist es noch frostig, sollten Sie Ihren Teich regelmäßig kontrollieren. Haben Sie im Januar die Planung für die kommende Teichsaison nicht geschafft, ist im Februar noch Zeit dafür.

Wichtige Arbeiten im Winter

Teicharbeiten, die Sie bereits im Januar ausführen müssen, um Ihren Teich eisfrei zu halten oder die Sauerstoffzufuhr zu sichern, stehen auch im Februar an. Ist es frostig, müssen Sie den Eisfreihalter regelmäßig kontrollieren. Um die Sauerstoffzufuhr zu sichern, schalten Sie die Teichpumpe ein, wenn sich die Fische im oberen Bereich des Teichs aufhalten. Ist das Wetter kalt und der Teich zugefroren, sollten Sie das Eis zum Schmelzen bringen. Auf keinen Fall dürfen Sie Löcher ins Eis schlagen, da die Fische durch die Druckwellen geschädigt werden können. Zusätzlich können Sie eine Teichheizung verwenden, um zu verhindern, dass der Teich zufriert. Befindet sich Schnee auf der Eisfläche, entfernen Sie ihn mit einem Besen. Im Winter brauchen Ihre Fische kein Futter. Auch dann, wenn die Temperaturen im Februar schon wieder milder werden, müssen Sie Ihre Fische nicht füttern. Es ist unwahrscheinlich, dass eine Wassertemperatur von acht Grad Celsius im Februar schon überschritten wird.

Pflanzen und Fische im frostfreien Winterquartier

Haben Sie Pflanzen und Fische in ein frostfreies Winterquartier gebracht, da sie empfindlich sind oder Ihr Teich nicht tief genug ist, müssen Sie sie regelmäßig kontrollieren. Entfernen Sie abgestorbene Teile von den Pflanzen. Kontrollieren Sie die Fische auf ihr Verhalten. Die Fische haben auch im Februar noch keinen großen Appetit, weshalb Sie sparsam mit dem Futter sein sollten.

Wartung und Pflege Ihrer Geräte

Damit Sie schnell wieder in die neue Teichsaison starten und Ihren Teich fit für das Frühjahr machen können, sollten Sie Ihre Geräte kontrollieren. Inspizieren Sie Ihren Schlammsauger und achten Sie darauf, ob der Schlauch noch nicht porös ist. Gegebenenfalls sollten Sie sich einen neuen Schlauch zulegen. Auch die Dichtungen des Schlammsaugers sollten Sie kontrollieren. Vielleicht müssen Sie auch neue Filtereinsätze kaufen. Haben Sie noch genug

  • Fischfutter
  • biologischen Algenvernichter
  • Wassertest-Sets?

Ist von verschiedenen Sachen nur noch wenig vorhanden, haben Sie im Februar Gelegenheit für die Nachbestellung. Verschiedene kleine Geräte wie Kescher oder Algenbürsten können schon in die Jahre gekommen sein. Sind die Geräte schon stark geschädigt, sollten Sie neue kaufen oder die Geräte selbst reparieren.

Termine für die Teichpflege vereinbaren

Haben Sie in der letzten Saison nur wenig Zeit für die Teichpflege gehabt oder wurde der Teich über längere Zeit nicht gereinigt, sollten Sie im Februar im Internet nach einer professionellen Teichfirma schauen. Auch verschiedene Gartenbau-Betriebe bieten diesen Service an. Ist es Zeit für die Teichpflege, sind solche Firmen mitunter schon stark ausgebucht. Daher sollten Sie schon im Februar Termine für die Teichpflege oder Teichreinigung vereinbaren. Haben Sie noch keinen Teichschlammsauger, können Sie jetzt einen bestellen. Alternativ dazu sollten Sie sich jetzt darum kümmern, ein Gerät für die Miete zu reservieren.

Rückschnitt von Röhrichtpflanzen

Haben Sie Schilf und andere Röhrichtpflanzen am Teichrand, ist der Februar eine gute Zeit für einen Rückschnitt. Gehen Sie vorsichtig vor, um die Fische nicht durch Geräusche zu stören. Entfernen Sie die trockenen Triebe. Haben sich die Röhrichtpflanzen stark vermehrt, können Sie sie teilen. Stechen Sie die unerwünschten Pflanzenteile vorsichtig mit dem Spaten ab. Sträucher in der Nähe Ihres Teichs sollten im Februar zurückgeschnitten werden. Der Rückschnitt muss an frostfreien Tagen erfolgen. Entfernen Sie tote Triebe und stark gewucherte Pflanzenteile.

Kontrolle und Ausbesserungen am Teichrand

Um Ihren Teich schnell wieder fit für das Frühjahr zu machen, ist der Februar gut für Kontrollen und Reparaturen am Teichrand geeignet. Achten Sie darauf, dass noch eine gute Kapillarsperre vorhanden ist, und bessern Sie sie gegebenenfalls aus. Kontrollieren Sie, ob die Folie überall gut abgedeckt ist. Die ersten Sonnenstrahlen können bereits im Februar zu Schäden an der Folie führen. Decken Sie die Folie komplett ab, damit sie nicht geschädigt wird. Haben sich Platten oder Steine gelockert, sollten Sie sie wieder befestigen.

Fazit

Im Februar, wenn das Wetter milder ist und die Sonne sich wieder häufiger zeigt, können Sie schon mit der Kontrolle und Reparatur des Teichrandes beginnen. Verschiedene Sträucher und Röhrichtpflanzen können Sie im Februar kontrollieren und zurückschneiden. Ist das Wetter noch frostig, müssen Sie den Eisfreihalter kontrollieren und auf die Sauerstoffzufuhr achten.

Ihr blauteich.de Team


Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos
Icon Anrufen Icon Close
Hotline

Interesse an unseren Produkten? Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an.

+49 6706 915 76 70
Mo–Fr 9–17 Uhr

Bei uns ist Beratung persönlich! Sollten unsere Berater im Gespräch sein, vereinbaren Sie gerne einen Rückruf.

Jetzt anrufen