window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Die 8 wichtigsten Teicharbeiten im März | blauteich.de

ACHTUNG: Aufgrund der aktuell sehr hohen Nachfrage kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen!

Qualitätspumpen »Made In Germany«
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Die 8 wichtigsten Teicharbeiten im März

Lesezeit: Minuten ( Wörter)

Der März bringt bereits einige Arbeiten am Gartenteich mit. Die Temperaturen klettern nach oben, sodass auch die Fische wieder aktiv werden. Mit der Teichreinigung sollten Sie noch warten, bis die Wassertemperaturen ansteigen und sich stabilisieren. Der März ist aber schon gut für verschiedene Sanierungsarbeiten und Arbeiten an den Pflanzen geeignet. Die Wasserqualität sollten Sie nicht vernachlässigen. Welche Arbeiten Sie im März bereits ausführen, hängt auch von der Witterung ab.

Bei geeigneter Witterung Eisfreihalter abbauen

Steigen die Temperaturen und ist nicht mehr mit einem Kälteeinbruchzu rechnen, können Sie schon im März den Eisfreihalter abbauen. Reinigen Sie ihn gründlich und lassen Sie ihn trocknen, bevor Sie ihn wieder verpacken. Kontrollieren Sie ihn auch auf mögliche Beschädigungen. Ist er stark beschädigt und lohnen sich Reparaturen nicht mehr, sollten Sie einen neuen kaufen. Haben Sie eine Teichheizung verwendet, können Sie sie jetzt abbauen, reinigen und dann wieder einlagern für den nächsten Winter.

Installation der Teichpumpe für die Sauerstoffversorgung

Haben Sie im Januar oder Februar noch keine Teichpumpe verwendet, um eine bessere Sauerstoffversorgung in Ihrem Teich zu gewährleisten, können Sie im März die Teichpumpe installieren und in Betrieb nehmen. Kontrollieren Sie sie zuvor auf mögliche Beschädigungen. Für die Ssauerstoffversorgung lassen Sie die Teichpumpe stundenweise laufen. Hat Ihr Gartenteich einen Bachlauf, können Sie hier ebenfalls schon stundenweise die Pumpe laufen lassen. Sie verbessern die Wasserqualität, schaffen bessere Bedingungen für die Fische und wirken auch der frühzeitigen Algenbildung entgegen. Wählen Sie die Leistungsstufe Ihrer Pumpe abhängig von der Größe Ihres Gartenteichs.

Teichfilter für sauberes Wasser

Müssen Sie im März nicht mehr mit einem Kälteeinbruch und dem Zufrieren Ihres Teichs rechnen, können Sie jetzt den Filter in Betrieb nehmen. Kontrollieren Sie den Filter auf Verschmutzungen und Beschädigungen. Sind die Filtermatten stark verschmutzt oder beschädigt, müssen Sie sie austauschen. Prüfen Sie den Filter auch auf seine Funktionalität. Lassen Sie den Filter rund um die Uhr laufen, um sauberes Wasser zu garantieren und der Algenbildung entgegenzuwirken. Mit der Inbetriebnahme des Filters reduzieren Sie auch die Schlammbildung.

An die Fische denken

Die Fische werden im März, wenn die Temperaturen steigen und die Sonne sich wieder zeigt, aktiv. Die Fische, die Sie in einem frostfreien Quartier überwintern, sollten im März noch nicht ins Wasser. Kontrollieren Sie diese Fische aber auf ihre Aktivitäten und füttern Sie sie. Im März können Sie schon etwas mehr Futter geben, da die Fische aktiver werden und der Stoffwechsel wieder stärker in Gang kommt. Die Fische, die im Teich überwintert haben, benötigen im März noch kein Futter. Achten Sie aber auf ihr Verhalten, ob sie vital wirken und entsprechende Aktivitäten zeigen. Kontrollieren Sie die Fische auch auf Pilz- und Parasitenbefall. Solche Erscheinungen sind mit bloßem Auge erkennbar. Die Bekämpfung solcher Parasiten ist direkt im Teich mit dem geeigneten Mittel möglich. Tote Fische entfernen Sie mit dem Kescher aus dem Teich.

Verunreinigungen aus dem Teich entfernen

Im Winter sind verschiedene Verunreinigungen wie Laub und kleine Äste in Ihrem Teich gelandet. Damit die Algenbildung nicht gefördert wird, sollten Sie solche Fremdkörper aus dem Teich enternen. Verwenden Sie dafür einen Kescher und fischen Sie die Verunreinigungen ab. Da es im März ziemlich stürmisch sein kann, sollten Sie den Teich regelmäßig auf Verunreinigungen kontrollieren und sie entfernen.

Verschiedene Sanierungsarbeiten ausführen

Im März kontrollieren Sie Ihren Gartenteich auf Beschädigungen. Haben Sie im Februar verschiedene Sanierungsarbeiten an der Folie oder an Platten und Steinen nicht ausführen können, ist der März eine gute Zeit dazu. Da die Fische wieder aktiver werden, können auch Sie jetzt aktiv werden. Bessern Sie defekte Stellen in der Folie aus. Ist die Einfassung Ihres Teichs defekt, bessern Sie sie aus.

Kümmern Sie sich um Ihre Pflanzen

Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen und entfernen Sie abgestorbene Pflanzenteile. Haben verschiedene Pflanzen den Winter nicht überstanden, entfernen Sie sie. Verschiedene Pflanzen können bereits im März gepflanzt werden. Gehölze sollten Sie spätestens im März zurückschneiden, bevor die Brutsaison der Vögel beginnt. Konnten Sie Schilf und andere Röhrichtpflanzen im Februar nicht zurückschneiden, erledigen Sie diese Arbeiten im März. Stauden können Sie im März teilen, wenn sie sich zu stark vermehrt haben. Mit anderen Teichbesitzern können Sie solche Pflanzen tauschen.

Gegebenenfalls Wasser nachfüllen

Ist der Wasserstand zurückgegangen, füllen Sie Wasser nach. Kontrollieren Sie den Wasserstand. Nimmt er weiterhin ab, liegt das wahrscheinlich an einem Defekt der Teichfolie. Pumpen Sie das Wasser ab und kontrollieren Sie die Folie. Entfernen Sie aber noch nicht den Schlamm, denn dafür ist erst die richtige Zeit, wenn die Temperaturen steigen. Im März können sich noch verschiedene Tiere darin aufhalten, die sich zum Überwintern zurückgezogen haben. Reparieren Sie die Folie und füllen Sie wieder Wasser auf.

Fazit

Im März können Sie bereits den Eisfreihalter aus dem Teich entfernen, wenn nicht mehr mit starken Frösten zu rechnen ist. Kontrollieren Sie Filter und Pumpe auf Beschädigungen und lassen Sie den Filter rund um die Uhr und die Pumpe stundenweise laufen. Im März können Sie schon Reparaturen vornehmen und Pflanzen teilen. Die Fische im Teich brauchen noch kein Futter, doch sollten Sie sie auf ihre Aktivitäten kontrollieren.

Ihr blauteich.de Team


Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos
Icon Anrufen Icon Close
Hotline

Interesse an unseren Produkten? Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an.

+49 6706 915 76 70
Mo–Fr 9–17 Uhr

Bei uns ist Beratung persönlich! Sollten unsere Berater im Gespräch sein, vereinbaren Sie gerne einen Rückruf.

Jetzt anrufen