window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Ratgeber zum Teich und Teichreinigung | blauteich.de

Achtung - Bundesweit kann es derzeit zu Lieferverzögerungen seitens der Versanddienstleister kommen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis!

Qualitätspumpen »Made In Germany«
Schneller Versand
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Ratgeber Teich – Wissenswertes rund um das Thema Gartenteich, Schwimmteich, Naturpool und Koiteich

Ein Schwimmteich im Garten ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Er ist eine Oase der Ruhe und vereint die Vorteile von Gartenteich und Swimmingpool. Wer einen Schwimmteich besitzt, erspart sich den Weg zum Baggersee, um scih zu erfrischen. Bereits bei der Planung müssen Vorschriften berücksichtigt werden. Es gibt verschiedene Bauarten, die gewählt werden können.
Grünes Teichwasser beeinträchtigt nicht nur die Optik Ihres Gartenteichs, sondern es verschlechtert die Lebensbedingungen für Fische und andere Tiere sowie für die Pflanzen. Diese Grünfärbung wird durch Algen verursacht und entsteht vor allem in den Sommermonaten. Völlig klares Teichwasser gibt es nicht. Wird es allerdings zur grünen Suppe, kann es schnell kippen. Das bedeutet das Todesurteil für Ihre Fische. Erfahren Sie, wie Sie dieser Grünfärbung an den Kragen gehen.
Für viele ist der Urlaub die schönste Zeit des Jahres. Der Teich und die Fische darin haben jedoch keinen Urlaub. Schnell kann es in den Sommermonaten sehr heiß werden und die Hitzeperiode über einige Tage andauern. Schlimmstenfalls kippt das Wasser, was den Tod für die Fische bedeutet. Bevor Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie daher einige Vorkehrungen treffen und einen Nachbarn oder Freund bitten, regelmäßig nach Ihrem Teich zu schauen.
Die Pflanzen in Ihrem Gartenteich erfüllen eine wichtige Funktion. Sie haben nicht nur einen hohen Schmuckwert, sondern sie entziehen dem Wasser auch Nährstoffe und tragen zur Klärung des Wassers bei. Darüber hinaus dienen sie als Rückzugsmöglichkeit für Fische und andere Tiere im Teich. Umso wichtiger ist daher eine gute Pflege Ihrer Teichpflanzen. Sind die Teichpflanzen zu groß geworden, müssen sie zurückgeschnitten werden. Abgestorbene Teile müssen Sie von Ihren Teichpflanzen entfernen. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Teichpflanzen zurückschneiden.
In jedem Gartenteich bilden sich trotz intensiver Pflege Algen. Sie deuten in einem geringen Umfang sogar auf ein funktionierendes Ökosystem hin. In den Sommermonaten und bei einem hohen Nährstoffgehalt im Teich können sich die Algen stark vermehren. Sie trüben das Wasser und können es zum Kippen bringen. Für die Fische bedeutet das ein sicheres Todesurteil. Einige Fische können Ihnen jedoch bei der Algenbekämpfung helfen, da sie Algen zu ihrer Hauptnahrung zählen.
Algen können Ihrem Gartenteich und den Bewohnern darin ganz schön zu schaffen machen. Ist das Wasser reich an Nährstoffen, siedeln sich viele Algen an. Gerade in den Sommermonaten, bei hohen Temperaturen, können sich die Algen rasant vermehren. Sie machen nicht nur das Wasser trüb, sondern sie können auch das Wasser zum Kippen bringen. Das bedeutet unweigerlich den Tod Ihrer Fische. Wollen Sie das vermeiden, müssen Sie nicht immer zu Chemie greifen. Viel preiswerter und sanfter klappt das mit Hausmitteln. Mit den folgenden sechs Hausmitteln sorgen Sie wieder für Klarheit im Gartenteich.
Mücken können zu einer echten Plage werden, vor allem an heißen Sommertagen. Ein Gartenteich ist ein Ort der Entspannung, doch gerade hier halten sich Mücken gerne auf. Als stehendes Gewässer bietet der Gartenteich bereits im Frühjahr ideale Bedingungen für die Eiablage der Mücken. Die Stiche sind nicht nur äußerst unangenehm, da sie jucken, sondern sie können sich auch entzünden und zu schwerwiegenden Infektionen führen. Nicht zu vergessen sind verschiedene Krankheiten, die von Mücken übertragen werden können und auch in Deutschland auf dem Vormarsch sind. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie die Mücken in Ihrem Teich bekämpfen.
In Ihrem Gartenteich kommt es auf sauberes Wasser an, damit sich die Fische und andere Tiere darin wohlfühlen. Mit Filtertechnik können Sie für sauberes Wasser sorgen. Zusätzlich müssen Sie Ihren Teich mindestens einmal im Jahr reinigen, um Schlamm vom Teichgrund zu entfernen. Der Schlamm wird von den Fischen aufgewirbelt und kann die Algenbildung fördern. Möchten Sie auf teure Technik und auf einen hohen Aufwand bei der Klärung des Wassers verzichten, können Sie einen Filtergraben anlegen.
Kois sind mit ihren Farben und Zeichnungen echte Schmuckstücke für den Gartenteich. Sie stellen jedoch hohe Ansprüche an die Pflege. Sie benötigen genügend Platz, um ungehindert schwimmen zu können. Sie haben immer Hunger und benötigen sättigendes Futter. Sie sollten daran denken, dass Kois richtig alt werden können. Bevor Sie Kois kaufen, sollten Sie überlegen, ob Sie tatsächlich bereit sind, die exotischen Schönheiten über einen so langen Zeitraum zu pflegen. Beherzigen Sie die folgenden 6 Tipps, werden Sie viel Freude an Ihrem Koiteich haben.
Sauberes Wasser ist die Grundlage für gesunde Fische und Pflanzen im Gartenteich. Je größer Ihr Teich ist, desto besser kann er sich selbst regenerieren. Pflanzen leisten einen wichtigen Beitrag für sauberes Wasser. Welche Pflanzen Sie wählen, hängt von der Größe und Beschaffenheit Ihres Teichs ab. Auch in einem Schwimmteich können Sie mit den geeigneten Pflanzen den Aufwand für die Reinigung reduzieren. In einem Schwimmteich benötigen Sie deutlich weniger Pflanzen als in einem Gartenteich. Umso wichtiger ist daher die richtige Auswahl der Pflanzen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, mit welchen Pflanzen Sie im Gartenteich und im Schwimmteich für sauberes Wasser sorgen können.
Klares Wasser ist das A und O in jedem Gartenteich. Fische und andere Tiere, aber auch die Wasserpflanzen mögen kein trübes Wasser. Ist das Wasser trüb, können sich schnell Algen ansammeln und die Wasserqualität in kurzer Zeit signifikant verschlechtern. Trübes Wasser kann in den Sommermonaten bei hohen Temperaturen schnell das Todesurteil für die Fische bedeuten. Das Wasser kann kippen und zum Ersticken der Fische führen. Sie sollten daher regelmäßig die Wasserqualität kontrollieren. Mit unseren 11 Tipps wird es Ihnen gelingen, für klares Wasser zu sorgen.
Haben Sie unseren Elefant Teichschlammsauger gekauft, können Sie Ihrem Gartenteich die perfekte Schönheitskur gönnen. Ihren Teich sollten Sie im Frühjahr reinigen, denn über den Winter hat sich eine Schlammschicht gebildet. Sinnvoll ist zusätzlich die Teichreinigung im Herbst, wenn Sie Ihren Teich winterfest machen. Bevor Sie an die Reinigung mit dem Schlammsauger gehen, kommt es auf die richtige Vorbereitung an. Damit Sie an Ihrem Elefant Teichsauger lange Freude haben, ist ein materialschonender Umgang wichtig. Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie Sie bei der Teichreinigung mit dem Elefant Schlammsauger richtig vorgehen.
Ihren Gartenteich müssen Sie regelmäßig reinigen, denn schmutziges Wasser führt zur Bildung von Schlamm und Fadenalgen. Im Sommer kann das Wasser schnell kippen, was für die Fische und andere Tiere im Wasser das Todesurteil bedeutet. Bei der Reinigung Ihres Teichs entfernen Sie den Schlamm. Mit dem Teichschlammsauger funktioniert das am besten. Sie fragen sich vielleicht, wie Sie den Schlamm entsorgen können. In diesem Ratgebertext werden wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen, was Sie noch alles mit dem abgepumpten Teichschlamm machen können.
Reinigen Sie Ihren Gartenteich oder möchten Sie einen Teil des Wassers austauschen, müssen Sie Wasser abpumpen. Muss eine große Menge Wasser abgepumpt werden, da Sie Ihren Teich reinigen wollen, können Sie mit einem Wasserrückführungssystem mit Filter wieder einen Teil des Wassers in den Teich zurückführen. Ansonsten ist das Wasser viel zu schade, um einfach so im Erdreich zu versickern. In diesem Ratgebertext werden wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen, was Sie noch alles mit dem abgepumpten Teichwasser machen können.
Haben Sie einen Gartenteich, kommt es auf die regelmäßige Reinigung an. Sauberes Wasser ist wichtig für die Pflanzen und Tiere im Teich. Verpassen Sie die regelmäßige Reinigung, sammelt sich Schlamm an, der von den Fischen aufgewühlt werden kann. Die Wasserqualität wird stark beeinträchtigt. Vielleicht fragen Sie sich, wie oft Sie Ihren Teich reinigen sollten. In diesem Ratgebertext werden wir diese und weitere Fragen beantworten.
Ein Swimmingpool oder ein Badeteich im Garten erspart Ihnen die Fahrt ins Schwimmbad oder an den Baggersee, denn Sie können zu Hause baden. Ein Swimmingpool kann als Naturteich in den Garten integriert werden. Noch natürlicher ist ein Badeteich. Er kombiniert die Eigenschaften von Swimmingpool und Gartenteich. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Der folgende Beitrag soll Ihnen bei Ihrer Entscheidung für einen Swimmingpool oder einen Badeteich helfen.
Mit einem Schwimmteich können Sie sich ein Stück Baggersee nach Hause holen. Der Schwimmteich ist kein Swimmingpool, da er sich harmonisch in die Natur einfügt und so wie ein Gartenteich über verschiedene Wasserzonen verfügt. Der Schwimmteich kombiniert Gartenteich und Swimmingpool miteinander. Sie statten den Schwimmteich mit Pflanzen aus, auch wenn Sie sparsamer damit umgehen als bei einem Gartenteich, der nicht zum Schwimmen geeignet ist. Der Schwimmteich kommt mit weniger Chemie aus als ein Swimmingpool. Erfahren Sie in diesem Beitrag, was Sie bei der Planung, beim Bau und bei der Reinigung des Schwimmteichs beachten sollten.
Ein Naturteich ist ein kleines Biotop im Garten. Er zeichnet sich durch eine naturnahe Gestaltung aus und bietet einen Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Damit sich die Tiere ansiedeln können, sollte der Naturteich über viele flache Stellen verfügen. Die Teichbewohner können sich dort ausruhen und paaren. Eine Besonderheit bei einem Naturteich ist, dass er ohne Teichfolie auskommt. Daher müssen Sie auch keine Technik wie Pumpe, Filter oder Skimmer integrieren. Damit sich der Teich weitgehend selbst tragen kann, sollte er möglichst groß angelegt sein. Ganz ohne Pflege kommt der Naturteich jedoch nicht aus. Hier erfahren Sie, was Sie bei einem Naturteich ohne Technik beachten sollten.
Verliert Ihr Teich viel Wasser, kann das an einer kaputten Teichfolie liegen. Verschiedene Einflüsse können zur Beschädigung der Teichfolie führen. Das kann auch durch einen Moment der Unaufmerksamkeit bei der Teichpflege passieren. Nicht immer muss ein hoher Wasserverlust an einer beschädigten Teichfolie liegen. Bevor Sie das Wasser abpumpen und nach Defekten auf der Teichfolie suchen, sollten Sie überlegen, ob der Wasserverlust auch andere Ursachen haben kann.
Für die biologischen Prozesse im Teich ist Sauerstoff elementar wichtig. Die Fische und andere Tiere im Teich können ohne Sauerstoff nicht leben. Anders als in einem See kann es in einem Teich vorkommen, dass nicht genug Sauerstoff vorhanden ist. Eine Teichbelüftung kann einen Ausgleich schaffen, doch sie ist auch umstritten. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile der Teichbelüftung und was Sie bei der Nutzung der Teichbelüftung beachten sollten.
Der prähistorisch anmutende Stör ist vor allem als Lieferant von Kaviar bekannt. Seinen Ursprung hat der Stör in den ehemaligen Ostblock-Staaten, vor allem in Russland. Es gibt zahlreiche Arten von Stören. Mit seinem urtümlichen Aussehen wirkt der Stör faszinierend. Es ist daher nicht von ungefähr, dass sich einige Teichfreunde fragen, ob sie Störe auch im Gartenteich halten können. Störe sind ziemlich robust. Möchten Sie Störe in Ihrem Gartenteich beherbergen, sollten Sie sich zuvor mit den Ansprüchen dieser Fische und den Bedingungen für die Haltung vertraut machen.
Viele Gartenbesitzer wünschen sich einen Teich, da er zum Entspannen einlädt und mit seinen Pflanzen und Fischen erfreut. Die Entscheidung, einen Teich anzulegen, ist mitunter schnell getroffen. Der Teich wird angelegt, Pflanzen und Fische werden eingesetzt. Geht es erst an die Pflege, kommt für viele Teichbesitzer das böse Erwachen. Einsteigern unterlaufen oft verschiedene Fehler. Solche Fehler basieren häufig auf Mythen, die sich um den Teich und die Pflege ranken. Verschiedene dieser Mythen sind zumindest teilweise richtig. Damit Sie viel Freude an Ihrem Teich haben und Ihnen solche typischen Fehler nicht unterlaufen, sollten Sie die Teichmythen und ihre Hintergründe kennen.
Sie haben Ihren Gartenteich gut geplant, liebevoll gestaltet und auch die Fische sorgfältig ausgewählt. Sie erfreuen sich an den Fischen, wie sie gedeihen und sich wohlfühlen. Irgendwann stellen Sie fest, dass der Bestand an Fischen immer weiter dezimiert wird. Das passiert, auch wenn Ihre Fische gesund sind und von Ihnen gut versorgt werden. Hier kann nur ein Teichräuber am Werk sein, der sich regelmäßig Ihre Fische schmecken lässt. Mit verschiedenen Maßnahmen können Sie Ihren Teich vor solchen Räubern schützen.
Möchten Sie an Ihrem Gartenteich viel Freude haben und sollen sich die Fische darin wohlfühlen, kommt es auf die regelmäßige Teichreinigung an. Nur wenn das Wasser sauber ist, können sich die Fische und die Pflanzen gesund entwickeln. Algenbildung und das Kippen des Wassers werden mit der Reinigung vermieden. Sind Sie Einsteiger, werden Sie vielleicht die Teichreinigung nicht gern selbst vornehmen. Sie können eine professionelle Teichreinigung beauftragen. Was Sie dafür bezahlen müssen, hängt von der Region, von der Größe Ihres Teichs und dem Umfang der beauftragten Arbeiten ab.
1 von 2

Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos

Wir helfen Ihnen weiter!

Telefon:
+49 6706 915 76 70

WhatsApp:
Chat hier starten!

E-Mail:
info@blauteich.de

Kontaktformular