window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Einen Schwimmteich aus einem Pool bauen? | blauteich.de
Qualitätspumpen »Made In Germany«
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Einen Schwimmteich aus einem Pool bauen?

Lesezeit: Minuten ( Wörter)

Die Antwort auf die Frage, ob aus einem Pool ein Schwimmteich gemacht werden kann, ist ein klares Ja. Ist Ihr Pool im Garten in die Jahre gekommen und bedarf er eine Sanierung, können Sie ihn zu einem Schwimmteich umgestalten. Das ist zwar mit etwas Aufwand und Kosten verbunden, doch zahlt sich das aus. Sie tragen zum Klimaschutz und zum Erhalt der Arten bei, da sich viele Lebewesen ansiedeln können. Ein Schwimmteich ist ein Stück Baggersee vor der Haustür, aber auch ein echtes Biotop. Sie sollten nur darauf achten, den Regenerationsbereich groß genug anzulegen. Da der Schwimmteich ein System aus Wasserpflanzen und Mikroorganismen ist, profitieren Sie von einer ausgezeichneten Wasserqualität.

Argumene, die für einen Schwimmteich sprechen

Für den Umbau eines Pools zu einem Schwimmteich sprechen viele Argumente:

  • hervorragende Wasserqualität durch ein System aus Pflanzen, Mineralien und Mikroorganismen
  • natürliches Badevergnügen, das an einen Baggersee erinnert
  • Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz
  • vergleichsweise geringer Pflegeaufwand, da sich der Teich zum Großteil von allein regeneriert
  • geringere Betriebskosten, da Sie das Wasser nicht häufig wechseln müssen und ein großer Schwimmteich mit wenig Technik auskommt
  • Form, die Ihren Wünschen entspricht und natürlich wirkt.
  • Sind alle diese Argumente für Sie überzeugend, sollten Sie an die Planung Ihres Schwimmteichs gehen.

Planen Sie den Umbau zu einem Schwimmteich

Möchten Sie Ihren Pool nicht mehr haben und zu einem Schwimmteich umbauen, sollten Sie zuerst alles gut planen. Denken Sie an die geeignete Größe Ihres Schwimmteichs. Zumeist müssen Sie das Areal vergrößern. Für einen Schwimmteich empfehlen Experten eine Größe von 50 bis 60 Quadratmetern mindestens. Der Schwimmteich kann auch kleiner sein, doch das Ökosystem funktioniert umso besser, je größer der Schwimmteich ist. Eine Fläche von 100 Quadratmetern gewährleistet eine gute ökologische Stabilität.

Denken Sie bei der Planung auch an die Tiefe Ihres Schwimmteichs. Empfohlen wird eine Mindesttiefe von 2,00 Metern, doch noch besser ist eine Tiefe von 2,50 Metern. Der Schwimmbereich muss nicht gleichmäßig tief sein. Bauen Sie ihn allmählich abfallend, eignet sich Ihr Schwimmteich auch für Nichtschwimmer. Sie müssen dann aber einen Nichtschwimmerbereich abteilen. Vielleicht müssen Sie, wenn Sie Ihren Pool zum Gartenteich umfunktionieren, die Erde noch etwas tiefer ausheben.

Fragen Sie sich bei der Planung, ob der vorhandene Platz für einen Regenerationsbereich ausreicht oder ob Sie dafür noch mehr Platz benötigen. Der Regenerationsbereich sollte 50 bis 60 Prozent der Gesamtfläche einnehmen und mindestens einen Meter, besser aber noch 1,50 Meter tief sein. Legen Sie den Regenerationsbereich möglichst so, dass er ungefähr eine Hälfte des Teichs einnimmt. Achten Sie auch darauf, den Regenerationsbereich möglichst nicht unter Bäumen anzulegen.

Haben Sie alle diese Überlegungen getroffen, sollten Sie eine Checkliste erstellen und noch verschiedene weitere wichtige Punkte aufnehmen:

  • Größe des Teichs, eventuell vergrößern
  • Tiefe des Schwimmteichs, eventuell tiefer ausheben
  • Größe und Lage des Regenerationsbereichs
  • Form des Teichs
  • Pflanzen für den Regenerationsbereich
  • benötigte Technik
  • Gestaltung des Außenbereichs
  • eventuell Genehmigungen einholen
  • eventuell an die Finanzierung des Umbaus denken.

Skizze für Ihren Schwimmteich

Haben Sie alle Überlegungen für die Planung des Schwimmteichs getroffen, gehen Sie an die Skizze. Zeichnen Sie die gewünschte Form möglichst maßstabgetreu und tragen Sie die Maße in die Skizze ein. Zeichnen Sie den vorhandenen Pool in die Skizze ein, um zu wissen, wie Sie Ihren Schwimmteich anlegen. In die Skizze zeichnen Sie auch die verschiedenen Tiefen und den Regenerationsbereich ein. Berücksichtigen Sie auch eine Leiter oder einen Steg als Einstiegshilfe für Ihren Schwimmteich und den Platz für die notwendige Technik. Alternativ zu Ihrer handgefertigten Skizze können Sie auch ein Computerprogramm heranziehen. Es gibt teilweise sogar kostenlose Computerprogramme, mit denen Sie Ihren Teich in 3D planen können und dann die Pläne ausdrucken.

Genehmigungen für den Umbau

Möchten Sie Ihren Pool zu einem Schwimmteich umbauen, brauchen Sie nicht immer eine Genehmigung. Ist Ihr Pool kleiner und möchten Sie einen Schwimmteich mit einer Fläche von mindestens 100 Quadratmetern daraus machen, brauchen Sie eine Baugenehmigung. Sie wird auch benötigt, wenn Sie den Schwimmteich entsprechend tief bauen, da es um den Schutz des Grundwassers geht. Um eine Baugenehmigung zu beantragen, sollten Sie die Entwurfsplanung und den Grundriss beim zuständigen Bauamt einreichen. Ob Sie eine Genehmigung brauchen, hängt auch von Ihrem Bundesland ab. Klären Sie, bevor Sie Ihren Pool zu einem Gartenteich umbauen, welche Genehmigungen Sie konkret brauchen.

Technik für den Schwimmteich

Auch wenn Ihr Schwimmteich sich zum großen Teil selbst regeneriert, kommt er nicht völlig ohne Technik aus. Sie benötigen ein technisches Filtersystem, vor allem dann, wenn Sie Ihren Schwimmteich häufig nutzen möchten. Verschiedene Stoffe im Wasser werden nicht in Giftstoffe umgewandelt, wenn Sie einen Filter verwenden. Der Filter absorbiert Nährstoffe, reduziert Keime und wirkt der Algenbildung entgegen.

Sinnvoll ist auch ein Oberflächenskimmer, der organisches Material wie Blätter, Blütenpollen und andere Verunreinigungen von der Wasseroberfläche entfernt. Um der Algenbildung noch weiter entgegenzuwirken, sollten Sie auch auf eine Pumpe nicht verzichten. Für die Pumpe müssen Sie einen Schacht im Flachwasserbereich anlegen. Durch diesen Schacht wird das Wasser von der Pumpe gepumpt.

Zusätzlich zur Technik können Sie einen Bachlauf mit Natursteinen anlegen, der eine zusätzliche Reinigungsfunktion hat. Eine Pumpe sorgt dafür, dass das Wasser durch den Bachlauf strömt. Es wird dann zusätzlich mit Sauerstoff angereichert, was sich positiv auf die Wasserqualität auswirkt.

Machen Sie aus Ihrem Pool einen Schwimmteich, sollten Sie gleich an den Kauf eines Teichschlammsaugers denken. So können Sie Ihren Schwimmteich leichter reinigen und den sich im Laufe der Zeit bildenden Schlamm absaugen.

Jetzt geht's an die Umgestaltung

Haben Sie Ihren Umbau geplant und vielleicht eine Genehmigung eingeholt, geht es an die Umgestaltung. Kaufen Sie die entsprechende Technik und auch die Teichfolie, die möglichst stark sein sollte, damit Sie lange Freude an Ihrem Schwimmteich haben. Geeignet ist eine PVC-Folie mit einer Dicke von 1,5 Millimetern. Eine solche Teichfolie ist langlebig und sorgt dafür, dass das Wasser im Schwimmteich nicht versickert.

Zuerst entfernen Sie die alte Poollandschaft. Der eigentliche Pool kann vorerst noch in der Erde bleiben. Nachdem Sie die Poollandschaft entfernt haben, zeichnen Sie die gewünschte Form mit den richtigen Maßen an. Dabei integrieren Sie den Pool. Haben Sie die Fläche für Ihren Schwimmteich abgesteckt, entfernen Sie auch noch den eigentlichen Pool. Das ist mitunter schwierig, weshalb Sie eine professionelle Abriss- oder Erdbaufirma oder eine spezielle Teichfirma beauftragen sollten. Eine Teichfirma nimmt auch den Erdaushub vor und legt den Teich für Sie an. Beim Anlegen des Teichs beachten Sie die verschiedenen Tiefen. Schaffen Sie einen stabilen Untergrund und bringen Sie die Teichfolie ein. Sie können dann an die Gestaltung gehen und auch die Technik installieren.

Substrat und Befestigung

Haben Sie die Teichfolie eingebracht, müssen Sie noch Substrat aufbringen. Es ist im Regenerationsbereich wichtig für die Pflanzen. Mit seinen Mineralien trägt das Substrat zur besseren Reinigung des Teichs bei. Das Substrat sollte im Flachwasserbereich eine Dicke von bis zu 70 Zentimetern haben. Es bietet Halt für Ihre Pflanzen und trägt gleichzeitig zur Reinigung bei. Im Substrat siedeln sich nützliche Bakterien an, die den Nährstoffgehalt des Wassers unter Kontrolle halten. Sie müssen den Uferbereich noch befestigen. Das gelingt mit Erde und Steinen. Haben Sie das alles erledigt, gehen Sie an die Gestaltung.

Gestaltung Ihres Schwimmteichs

Nachdem Sie die Pflicht erledigt haben, geht es an die Kür, die in der Gestaltung Ihres Schwimmteichs besteht. In den Schwimmbereich kommen keine Pflanzen. Sie müssen jedoch den Regenerationsbereich bepflanzen, da die Wasserpflanzen einen wichtigen Beitrag zur Wasserklärung leisten. Sie müssen die Uferzone, die Flachwasserzone und die Tiefwasserzone bepflanzen und sollten möglichst heimische Pflanzen wählen. Sie haben den Vorteil, dass sie robust sind und auch einen kalten Winter gut überstehen. Wählen Sie Pflanzen aus, die möglichst viel Sauerstoff produzieren und der Algenbildung entgegenwirken.

Für sauberes Teichwasser eignen sich verschiedene Arten von Teichpflanzen:

  • Quellmoos
  • Wasserschwertlilie
  • Wasserpest
  • Wasserlinse
  • Binsen
  • Igelkolben
  • Sumpfvergissmeinnicht

Achten Sie auf eine gute Mischung der Pflanzen und darauf, dass die Pflanzen gut miteinander harmonieren. Schilf ist nur bedingt geeignet, da es sich stark vermehrt und immer zurückgeschnitten werden muss. Haben Sie den Innenbereich des Schwimmteichs bepflanzt, füllen Sie Wasser ein.

Den Bereich um Ihren Schwimmteich können Sie mit Rasen, Stauden, Sträuchern, aber auch verschiedenen gestalterischen Elementen wie Skulpturen oder Amphoren gestalten.

Pflege Ihres Schwimmteichs

Ihr Schwimmteich kommt mit wenig Pflege aus. Sie sollten ihn im Frühjahr und im Herbst reinigen und auch den Schlamm mit dem Teichschlammsauger entfernen. Ihre Pflanzen sollten Sie zurechtschneiden und teilen, wenn sie sich zu stark vermehren. Entfernen Sie auch die abgestorbenen Pflanzenteile, um der Algenbildung entgegenzuwirken. Den Filter und die Pumpe sollten Sie hin und wieder kontrollieren. Entfernen Sie in den Sommermonaten täglich Algen und verschiedene Verunreinigungen aus dem Teich, auch wenn Sie einen Skimmer benutzen. Kontrollieren und leeren Sie regelmäßig den Skimmer. Im Sommer sollten Sie auch die Wasserwerte täglich kontrollieren, um gegebenenfalls einzuschreiten und das Kippen des Wassers zu verhindern.

Fazit

Ihren Pool können Sie zu einem Schwimmteich umbauen. Sie müssen den Schwimmteich eventuell größer bauen, da ein Regenerationsbereich erforderlich ist. Als Mindestgröße für den Schwimmteich wird eine Fläche von 50 bis 60 Quadratmetern empfohlen, doch funktioniert das Ökosystem umso besser, je größer der Teich ist. Auch an die Tiefe Ihres Teichs sollten Sie denken. Nehmen Sie die Planung vor und gehen Sie dann an den Umbau. Ohne Technik kommt ein Schwimmteich nicht aus, doch brauchen Sie nicht viel Technik. Wichtig sind die Pflanzen im Regenerationsbereich, die zur Reinigung des Teichwasser beitragen.

Ihr blauteich.de Team


Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos
Icon Anrufen Icon Close
Hotline

Interesse an unseren Produkten? Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns an.

+49 6706 915 76 70
Mo–Fr 9–17 Uhr

Bei uns ist Beratung persönlich! Sollten unsere Berater im Gespräch sein, vereinbaren Sie gerne einen Rückruf.

Jetzt anrufen
Icon Gutschein
Gutschein