window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Schwimmteich beheizen - Warmes Wasser im Teich | blauteich.de

LIEFERINFORMATION: Aufgrund der hohen Auslastung von Speditionen kann es zu Verzögerungen bei der Zustellung kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Qualitätspumpen »Made In Germany«
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Schwimmteich beheizen - Warmes Wasser im Teich

Lesezeit: Minuten ( Wörter)

Möchten Sie die Badesaison verlängern, können Sie Ihren Schwimmteich beheizen. Für die Beheizung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Da es sich bei einem Schwimmteich nicht um einen Swimmingpool handelt, sondern um ein Biotop, das groß genug zum Baden ist, sollten Sie einiges beachten. Mit steigenden Wassertemperaturen steigt auch die Gefahr der Algenbildung. Um der Bildung von Keimen entgegenzuwirken, sollten Sie das Wasser zwar auf eine moderate Temperatur bringen, aber zu viel Wärme vermeiden. Tiere, die sich durchaus in ihrem Schwimmteich aufhalten können, fühlen sich nicht mehr wohl, wenn es im Frühjahr bereits zeitig warm wird und im Herbst noch lange warm bleibt.

Schaden an Pflanzen und Tieren vermeiden

Ein Schwimmteich ist ein Gartenteich, der groß genug ist, um darin zu schwimmen. Er ist in Uferzone, Flachwasserzone und Tiefwasserzone aufgeteilt. Die Tiefwasserzone dient zum Schwimmen. Der Schwimmteich teilt sich in einen Schwimm- und einen Regenerationsbereich. Im Schwimmteich befinden sich Pflanzen, doch können sich auch Molche und Frösche ansiedeln. Möchten Sie Ihren Schwimmteich beheizen, um die Badesaison zu verlängern, sollten Sie nicht vergessen, dass durch die höheren Temperaturen über einen längeren Zeitraum die Bildung von Algen begünstigt wird. Neben Algen können sich auch pathologisch bedenkliche Keime ansiedeln, die Allergiker oder Badegäste mit einer schwachen Gesundheit vor eine größere Herausforderung stellen können. Bei der Beheizung des Schwimmteichs ist daher eine gleichmäßige Durchströmung mit warmem Wasser im Schwimmbereich wichtig. So vermeiden Sie Totzonen, in denen sich Algen und Keime verstärkt ausbreiten.

Auf die geeignete Temperatur achten

Beheizen Sie Ihren Schwimmteich, um die Badesaison zu verlängern, mag es verlockend erscheinen, das Wasser mit 28 oder 30 Grad Celsius fast schon auf Badewannentemperatur zu erwärmen. Bei solchen Temperaturen kann sich die Badesaison problemlos von Anfang April bis in den November hinein erstrecken. Je höher die Temperatur, desto weniger Sauerstoff befindet sich im Wasser. Das schränkt die Mikroorganismen und Pflanzen in ihrer Reinigungsleistung stark ein. Da die Rücklösungsprozesse verschiedener Nährstoffe wie Phosphor gefördert werden, kann ein verstärktes Algenwachstum die Folge sein.

Die Wassererwärmung ist aufgrund der Bauart von Schwimmteichen technisch kein Problem. In den Sommermonaten erwärmt sich das Wasser aufgrund der flachen Ufer schnell von selbst. Mit verschiedenen technischen Lösungen lässt sich die Badesaison verlängern. Um die Algenbildung und die Ansiedlung von Keimen einzudämmen, sollten Sie darauf achten, dass die Wassertemperatur in der kühleren Jahreszeit 23 Grad Celsius möglichst nicht übersteigt. Neben den Auswirkungen auf das Leben in Ihrem Schwimmteich sind auch die Kosten für die Beheizung bei einer niedrigeren Wassertemperatur geringer.

Grundlagen für die Beheizung des Schwimmteichs

Ein Schwimmteich benötigt Pflege und kommt nicht ohne Technik aus. Sie benötigen eine Teichpumpe mit Filter, deren Leistung auf das Wasservolumen abgestimmt ist. Nichts spricht dagegen, in einem bereits vorhandenen Schwimmteich eine Heizung nachzurüsten. Sie sollte in ihrer Dimensionierung auf das Filtersystem abgestimmt sein. Bei der Wahl der Heizung und ihrer Leistung sollten Sie auf das Wasservolumen achten, damit Sie auch in der kühleren Jahreszeit noch gänsehautfrei baden können. Sie benötigen ein geeignetes Leitungssystem und eine Steuerungstechnik, die auf das Wasservolumen abgestimmt ist. Wollen Sie ein Wasservolumen von 80.000 Litern von 15 Grad Celsius auf 20 Grad Celsius erwärmen, benötigen Sie bereits eine Heizung mit einer Leistung von 80 kW. Nicht nur der Einbau, sondern auch der Betrieb der Schwimmteichheizung ist mit Kosten verbunden, die Sie nicht unterschätzen sollten. Möchten Sie einen Schwimmteich erst anlegen, können Sie bereits bei der Planung die Beheizung berücksichtigen. Egal, ob Sie eine Heizung nachrüsten oder einen Schwimmteich planen, sollten Sie eine Fachfirma für Schwimmteichheizungen konsultieren. Die Firma berät Sie über die verschiedenen Lösungen sowie deren Kosten und nimmt die Planung vor. Nach deutschem Recht darf das Wasser aus dem Teichbereich nicht für den Wärmekreislauf innerhalb der Schwimmteichheizung verwendet werden. Eine mögliche Verkeimung muss aus hygienischen Gründen ausgeschlossen werden. Sie müssen daher regelmäßig Frischwasser in das System führen.

Schwimmteichheizung auf das Wasservolumen abstimmen

Eine Erwärmung des Teichwassers bis zu 25 Grad Celsius ist in den meisten Fällen noch wirtschaftlich. Möchten Sie Ihren Schwimmteich mit einem Wärmetauscher beheizen, müssen Sie die Größe abhängig vom Wasservolumen des Teichs wählen. Das erwärmte Wasser sollte in die oberen Wasserschichten des Teichs zurückgeführt werden, da sich die Schwimmer fast immer in diesem Bereich aufhalten. Planen Sie den Schwimmteichbau, lassen sich Einströmdüsen integrieren. Für die Beheizung können Sie verschiedene Wärmequellen verwenden, beispielsweise die Heizanlage Ihres Wohnhauses. Bauen Sie erst ein Eigenheim und planen Sie auch einen Schwimmteich, können Sie eine etwas größer dimensionierte Heizung einplanen, um auch Ihren Schwimmteich zu beheizen. Möchten Sie die bereits vorhandene Heizungsanlage zur Beheizung Ihres Schwimmteichs benutzen, muss der Heizungstechniker prüfen, ob noch freie Kapazitäten vorhanden sind.

Verschiedene Möglichkeiten zum Heizen des Schwimmteichs

Um Ihren Schwimmteich zu beheizen, gibt es verschiedene technische Möglichkeiten:

  • Heizanlage Ihres Wohnhauses in Kombination mit einem Wärmetauscher
  • Solarabsorber mit Schläuchen auf dem Hausdach
  • Solarpaneele auf dem Hausdach
  • Luftwärmetauscher

Schwimmteich beheizen mit dem Wärmetauscher

Ein Wärmetauscher wird zwischen Heizungsanlage Ihres Hauses und Schwimmteich geschaltet, um das Wasser kontrolliert zu erwärmen. Ein Teilstrom des zu reinigenden Wassers wird mit einer Pumpe aus dem Kreislauf genommen und gelangt in den Wärmetauscher. Die maximale Temperatur lässt sich mit einer einfachen Schwimmbadsteuerung regeln. Die Beheizung sollte möglichst nur in kleinen Schritten mit maximal 2 Grad Celsius pro Tag erfolgen. Wählen Sie die Größe des Wärmetauschers abhängig vom Wasservolumen Ihres Schwimmteichs.

Beheizung mit Solarabsorber

Bei den Solarabsorbern handelt es sich um schwarze Schläuche, die zumeist auf dem Dach Ihres Hauses angeordnet werden. Das zu erwärmende Wasser fließt durch die Schläuche und wird durch die Sonneneinstrahlung aufgeheizt. Solarabsorber sind in unterschiedlichen Ausführungen und Größen verfügbar, abhängig vom zu erwärmenden Wasservolumen. Die Solarabsorber werden mit einer Pumpe kombiniert. Das bereits gefilterte Wasser kann durch die Solarabsorber fließen. Beim Kauf von Solarabsorbern sollten Sie darauf achten, dass sie möglichst stabil sowie sturm- und winterfest sind.

Heizung mit Solarpaneelen auf dem Hausdach

Solarpaneele auf dem Hausdach liefern oft mehr Energie, als zum Beheizen Ihres Schwimmteichs erforderlich ist. Es ist daher sinnvoll, die Solarpaneele mit der Warmwasserbereitung für Ihr Haus zu koppeln. Als Wärmespeicher können Sie einen Boiler installieren. So haben Sie bereits in den Morgenstunden angenehm warmes Wasser. Mit dem Wärmepuffer erzielen Sie eine angenehme Wassertemperatur.

Schwimmteich beheizen mit dem Luftwärmetauscher

Zur Heizung eines Schwimmteichs eignet sich auch eine Wärmepumpe als Luftwärmetauscher. Energie aus der Luft wird über ein Luftwärmetauscher-Aggregat entnommen. In komprimierter Form gelangt die aufbereitete Luft in die Wasseraufbereitung. Das Wasser in Ihrem Schwimmteich können Sie sogar noch bei einer Außentemperatur von 5 bis 6 Grad Celsius konstant auf einer Temperatur von 22 bis 25 Grad Celsius halten.

Kosten für die Schwimmteichheizung

Wie teuer eine Heizung für den Schwimmteich wird, hängt von vielen Faktoren ab:

  • Größe Ihres Schwimmteichs
  • Art der Heizung
  • gewünschte Temperatur
  • Betriebsdauer.

Nicht nur die Anschaffung, sondern auch der Betrieb verursachen Kosten. Ein Heizungsfachmann kann Sie über die verschiedenen Möglichkeiten und über die Kosten informieren.

Fazit

Ihre Badesaison können Sie verlängern, indem Sie Ihren Schwimmteich beheizen. Die Wassertemperatur sollte nicht höher als 23 Gad sein, um die Algenbildung und die Ansiedlung pathogener Keime zu vermeiden. Der Sauerstoffgehalt im Wasser nimmt ab, wenn die Wassertemperatur steigt. Für die Heizung Ihres Schwimmteichs gibt es verschiedene Lösungen. Lassen Sie sich von einem Heizungsfachmann beraten. Die Kosten für die Anschaffung, aber auch für den Betrieb der Heizung sollten Sie nicht unterschätzen.

Ihr blauteich.de Team


Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos
Service

Service

Tel.: +49 6706 915 76 70
Telefonische Beratung
Mo–Fr 9–17 Uhr
BLAUTEICH
Cremerstraße 7b
55595 Wallhausen