window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-138499676-2', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Wohin mit abgepumptem Teichwasser? | blauteich.de

Achtung - Bundesweit kann es derzeit zu Lieferverzögerungen seitens der Versanddienstleister kommen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis!

Qualitätspumpen »Made In Germany«
Schneller Versand
+49 6706 915 76 70 (Mo–Fr 9–17 Uhr)

Wohin mit abgepumptem Teichwasser?

Lesezeit: Minuten ( Wörter)

Reinigen Sie Ihren Gartenteich oder möchten Sie einen Teil des Wassers austauschen, müssen Sie Wasser abpumpen. Muss eine große Menge Wasser abgepumpt werden, da Sie Ihren Teich reinigen wollen, können Sie mit einem Wasserrückführungssystem mit Filter wieder einen Teil des Wassers in den Teich zurückführen. Ansonsten ist das Wasser viel zu schade, um einfach so im Erdreich zu versickern. Es kann noch gut als Gieß- oder Spritzwasser genutzt werden.

Abwasserkanal als einfachste Lösung

Mit einem Teichschlammsauger können Sie nicht nur Schlamm absaugen, sondern auch Teichwasser abpumpen. Es gibt Schlammsauger mit Auffangbehälter und mit Ablauffunktion. Ein Schlammsauger mit einem Auffangbehälter ist für kleinere Teiche geeignet, da Sie den Auffangbehälter entsprechend oft entleeren müssen. Für größere Teiche eignet sich ein Schlammsauger mit Ablauffunktion besser.

Die einfachste Möglichkeit, um das Teichwasser zu entsorgen, ist der Abwasserkanal. Sie können das Wasser aus dem Auffangbehälter in den Abwasserkanal schütten oder bei einem Sauger mit Ablauffunktion das Wasser in den Kanal leiten.

Es ist nicht zu empfehlen, das Wasser einfach im Erdreich versickern zu lassen. Gerade bei größeren Teichen handelt es sich um große Mengen, die das Grundwasser verunreinigen können.

Teichschlammsauger im Set

Rückführung des Wassers in den Teich

Reinigen Sie Ihren Gartenteich, müssen Sie eine große Menge Wasser abpumpen. Zumindest einen Teil des Wassers können Sie wieder in den Teich zurückführen. Dafür werden Rückführungssysteme mit Filtern angeboten. Das Filtersystem sollte zu Ihrem Teichschlammsauger passen. Für einen Teichschlammsauger mit einer hohen Durchflussmenge benötigen Sie einen eher gröberen Filter, diesen kombiniert man gerne zusätzlich mit einem Filterstrumpf. Die Leistungsfähigkeit des Filters wird mit der Filterschärfe angegeben. Mit der Filterschärfe wird die Feinheit des Filtermediums gemessen. Bei sehr feinen Filtern sind die Durchlassöffnungen zwischen den Maschen des Filtermediums nur winzig klein. Die Filterschärfe wird im Mikrometerbereich angegeben. Je feiner der Filter ist, desto weniger Schadstoffe können zurück in den Teich gelangen.

Für die Rückführung des abgepumpten Wassers eignen sich Filtersysteme mit Bogensiebfiltern am besten. Die Flüssigkeit wird durch ein Gittergewebe geführt. So können Sie sicher sein, dass Fadenalgen nicht wieder zurück ins Teichwasser gelangen und nach der Reinigung eine gute Wasserqualität gewährleistet ist.

Um das Wasser wieder zurück in den Teich zu führen, können Sie noch eine Reihe weiterer Filter oder Filtersysteme verwenden. Für größere Teiche eignen sich Kartuschensysteme. Eine gute Reinigung des abgepumpten Wassers ist auch durch Trommelfilter gewährleistet, deren Nachteil jedoch der hohe Preis ist. Sie können auch einen Feinfiltersack verwenden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Ratgebertext: Systeme zur Wasserrückführung bei der Teichreinigung

Tipp: Reinigung des Filtersystems

Führen Sie das Wasser wieder zurück in den Teich und verwenden Sie ein Filtersystem, sollten Sie nicht vergessen, den Filter nach der Rückführung des Wassers gründlich zu reinigen. Nur so verhindern Sie, dass sich Fadenalgen und andere Schadstoffe festsetzen. Direkt nach der Anwendung klappt es mit der Reinigung am besten.

Rasen und Garten sprengen mit dem abgepumpten Wasser

Reinigen Sie Ihren Gartenteich und benutzen Sie zum Abpumpen einen Schlammsauger mit Ablauffunktion, können Sie die Ablauffunktion mit einem Sprenger koppeln und direkt beim Abpumpen den Rasen oder den Garten sprengen. Sie benötigen dafür jedoch die richtige Technik. Da sich im abgepumpten Wasser Algen befinden könnten, sollten Sie ein Filtersystem zwischen Ablauf des Saugers und Sprenger schalten. So verhindern Sie auch, dass der Sprenger durch die Algen und andere Schadstoffe verstopft und funktionsunfähig wird.

Teichwasser für empfindliche Pflanzen verwenden

Verschiedene Pflanzen wie Tomaten oder Gurken vertragen Leitungswasser nicht gut. Tomaten sollten aufgrund der Gefahr von Kraut- und Braunfäule auch nicht mit Regenwasser in Berührung kommen und sind daher unter einer Überdachung oder im Gewächshaus am besten aufgehoben. Diese Pflanzen sollten Sie nur von unten gießen. Das abgepumpte Teichwasser ist hervorragend geeignet, um Tomaten, Gurken oder Paprikapflanzen zu gießen.

Sie sollten das Wasser von einem Teichschlammsauger mit Auffangbehälter in einer Regentonne

sammeln. Bei einem Schlammsauger mit Ablauffunktion können Sie das Wasser in eine Regentonne leiten. Das Wasser hat auch die richtige Temperatur, um direkt zum Gießen verwendet zu werden.

Garten gießen mit Teichwasser

Das Teichwasser enthält noch wertvolle Nährstoffe für Ihre Pflanzen. Sie sollten daher das Wasser in einer Regentonne sammeln und zum Gießen verwenden. Nicht nur empfindliche Pflanzen wie Gurken oder Tomaten, sondern auch Stauden, Sträucher und Bäume freuen sich über das Wasser als Düngemittel. Diese Lösung ist vor allem dann geeignet, wenn Sie im Sommer Wasser austauschen müssen, da das Teichwasser zu kippen droht.

Tipp: Wasserqualität regelmäßig kontrollieren

Im Sommer sollten Sie die Wasserqualität regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, mit Teststreifen oder Tropfentest, prüfen. Schnell kann das Wasser kippen, was für die Fische das Todesurteil bedeutet. Pumpen Sie einen Teil des Wassers ab, eignet es sich noch für den Garten.

Wasser zum Gießen verdünnen

Ist das Teichwasser bereits stark verschmutzt und riecht es stark, können Sie es trotzdem noch für den Garten verwenden. Sie sollten das abgepumpte Wasser in eine Regentonne füllen und dann mit Leitungswasser verdünnen. Dieses Wasser ist noch reich an Nährstoffen. Es kann ähnlich wie Brennnesseljauche verdünnt werden und versorgt die Pflanzen gut mit wertvollen Stoffen. Ihre Pflanzen erhalten eine Extraportion Dünger.

Fazit

Für das abgepumpte Teichwasser gibt es gute Verwendungsmöglichkeiten in Ihrem Garten. Sie können das Wasser in den Abwasserkanal leiten, wenn Sie keine andere Verwendung dafür haben. Dafür ist es jedoch viel zu schade, da es wertvolle Nährstoffe enthält. Bei der Teichreinigung können Sie einen Teil des Wassers über ein Filtersystem wieder in den Teich leiten. Das Wasser eignet sich jedoch noch gut zum Gießen Ihrer Pflanzen. Sie können es in einer Regentonne sammeln und gegebenenfalls mit Leitungswasser verdünnen. Das Wasser wirkt wie Dünger.

Ihr blauteich.de Team


Ihre Vorteile

Qualitätspumpen Made In Germany

Qualitätspumpen »Made in Germany«

Die moderne Fertigung gewährleistet einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard der Produkte.

Weitere Infos
30 Tage Rückgaberecht

30 Tage Rückgaberecht

Völlig risikofrei bestellen. Nehmen Sie sich bis zu 30 Tage Zeit, die Ware ausgiebig zu begutachten.

Weitere Infos
Sichere Zahlungsarten

Sichere Zahlungsarten

Wählen Sie aus unseren sicheren Zahlungsmöglichkeiten die für Sie bequemste aus.

Weitere Infos

Wir helfen Ihnen weiter!

Telefon:
+49 6706 915 76 70

WhatsApp:
Chat hier starten!

E-Mail:
info@blauteich.de

Kontaktformular